Skip to main content

VHS-Veranstaltungen "Jüdisches Leben"

Bild: 
Ansprechpartner: 
Horst Horvath
Telefonnummer: 
03352 33940

 

VHS-Veranstaltungen  "Jüdisches Leben"

 

Das Burgenland war viele Jahrhunderte hindurch vom Zusammenleben verschiedener Kulturen und Traditionen geprägt. An das jüdische Leben des Landes erinnern allerdings zumeist nur mehr bauliche Reste.

Mit regelmäßigen Veranstaltungen wollen die Burgenländischen Volkshochschulen ihren Beitrag dazu leisten "nicht zu vergessen" und Interessierten die Möglichkeit geben, sich mit diesem Teil der Geschichte dieser Region bzw. mit der jüdischen Kultur und Tradition zu beschäftigen und auseinander zu setzen.

Exkursion

Jüdische Spuren

Stadtschlaining - Güssing - Kömend - Zalagerszeg

So. 04.11.2012, 08:30 - ca. 19:00 Uhr, Treffpunkt: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17, um 08:30 Uhr

Anmeldung bis 19.10.2012

 

Film

"Cella oder die Überwinder"

Fr. 16.11.2012, 19:00 Uhr, Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/3

 

Themen- und Genußabend 

 

Alles koscher, oder?

Jüdische Essenskultur & Co

Fr. 23.11.2012, 18:00 - 20:00 Uhr, Halbturn - VHS/ Wiener Straße 3
Anmeldung bis 16.11.2012

 

Anmeldung und Information:

Burgenländische Volkshochschulen

0 26 82/ 61 363

info@vhs-burgenland.at

www.vhs-burgenland.at

 

____________________________________________________________________________

 

 

Exkursion

Jüdische Spuren

Stadtschlaining - Güssing - Kömend - Zalagerszeg

Mag. Anton Kalkbrenner, N.N.

 

Treffpunkt: Oberwart – VHS/ Schulgasse 17, um 08:30 Uhr

Termin: So. 04.11.2012 , 08:30 - ca. 19:00 Uhr 

Beitrag: € 30,00 (exkl. Mittagessen und Eintritte)

Anmeldung bis 19.10.2012: 0 33 52/ 34 525

 

Seit der Vernichtung jüdischen Lebens in Österreich durch den Nationalsozialismus blieben vielerorts nur noch Gebäude, Denkmäler und Friedhöfe als stumme Zeugen jüdischer Gemeinden bestehen. Diese Exkursion führt an Örtlichkeiten im Südburgenland und Westungarn, wo jüdische Spuren noch zu finden sind.

Bitte Pass oder Personalausweis mitnehmen! Männer benötigen eine Kopfbedeckung.

 

 

Film

"Cella oder die Überwinder"

 

Ort: Oberwart - VHS/ Schulgase 17/3

Termin: Fr. 16.11.2012

Zeit: 19:00 Uhr

Anmeldung: 0 33 52/ 34 525

 

Die Verfilmung des gleichnamigen Romanfragments von Franz Werfel behandelt das Schicksal der begabten Klavierspielerin Cella und den Versuch ihres Vaters, des jüdischen Anwalts Hans Bodenheim aus Eisenstadt, mit den veränderten politischen Realitäten nach dem Anschluss Österreichs 1938 ans Großdeutsche Reich zurecht zu kommen. "Cella oder die Überwinder" wurde in den späten siebziger Jahren unter der Regie von Eberhard Itzenplitz gedreht. Schauplätze waren unter anderem das Nordburgenland und Eisenstadt.

 

 

 

Themen- und Genußabend

Jüdische Essenskultur & Co

Dan Michael Fischmann 

 

Ort: Halbturn - VHS/ Wiener Straße 3 

Termin: Fr. 23.11.2012, 18:00 - 20:00 Uhr 

Beitrag: € 30,00 (inkl. Kostproben)

Anmeldung bis 16.11.2012: 0 21 72/ 88 06-1 

 

Die jüdische Küche ist im Kern geprägt von der "Kaschrut", den jüdischen Speisegesetzen. Was versteht man unter "koscherem" Essem? Welche Regeln muss man bei der Speisenzubereitung beachten? Gibt es so etwas wie traditionelle Gerichte?

An diesem Abend lernen Sie die jüdischen Speisegesetze kennen und erfahren vieles über Zubereitung und Essensgewohnheiten. Im Anschluss erfolgt eine Verkostung koscherer Speisen und Weine.

 

 

Veranstaltungen der Burgenländischen Volkshochschulen