Skip to main content

RAUCHZEICHEN! Ohne Rauch geht’s auch - ganz einfach mit Hypnose

Mit Hypnose und der Kraft des Unterbewusstseins mit Leichtigkeit zur Rauchfreiheit

Wer‘s nicht glaubt, mache die Probe aufs Exempel – am besten mit Hypnose.
Als Raucher fühle man sich zwischenzeitlich in der Gesellschaft, in Restaurants und sogar in den Schul- und Arbeitspausen als Außenseiter, müsse man doch das Firmengelände verlassen um legal zu inhalieren. Haben viele noch aus dem Bedürfnis heraus, dazu gehören zu wollen in der Jugendzeit zum Glimmstängel gegriffen, haben der Wertewandel in der Gesellschaft, Initiativen wie „Don’t smoke“ und nicht zuletzt die gesetzlichen Bestimmungen dazu geführt, dass das Gefühl der Zugehörigkeit ins Gegenteil kippt. 

Ost-West-Gefälle bei koronaren Herzerkrankungen

Abgesehen von der Tatsache, dass neben Bewegungsmangel und schlechten Ernährungsgewohnheiten besonders in den östlichen Bundesländern Österreichs, wie Schweinsbraten und Sautanz (hier sei angemerkt, dass die toxische Belastung von Lebensmitteln durch Pestizide, Fungizide, „natürliche Aromen“, Konservierungsmittel und diversen E-Nummern in Studien noch nicht berücksichtigt ist), Rauchen zu den Hauptrisikofaktoren der koronaren Herzerkrankungen und somit zur Hauptmorbidität und –mortalität der österreichischen Bevölkerung beitragen, ist darüber hinaus noch ein West-Ost-Gefälle deutlich zu erkennen. 

Weniger gesunde Lebensjahre und die Angst einem Angehörigen als Pflegefall zur Last zu fallen, scheinen noch weit entfernte und im Bewusstsein der Raucher noch nicht vorhandene Risikofaktoren zu sein. Man glaubt es erst wenn man es sieht – das zählt auch für Krankheiten – vorher geht es schon irgendwie. Der physische Körper ist eben wie auch die Seele geduldig – kompensiert lange und dann geht’s entweder schnell oder oft langsam - dafür umso qualvoller. 

Über 3000 (!) Chemikalien in einer einzigen Zigarette – na und – die sieht man ja nicht.

Gesundheit, Geld und verpaffte Lebenszeit sind keine Motivatoren

Auch die Warnungen der Ärzte sind oft nicht ausreichend um die Hände von der Zigarette zu lassen, wobei der Genuss oft nicht einmal mehr vorhanden ist – im Gegenteil, vielen graut vor dem Geschmack. Die Tatsache, dass man sich als Nichtraucher Geld erspart und immer wertvoller werdende Lebenszeit gewinnt, reicht meist auch nicht aus, um den Verstand ins Tun oder in diesem Fall ins Nicht-Rauchen zu bringen. 

Der Verstand ist begrenzt – das Gefühl bestimmt

Neben „rauchfrei“ Kampagnen und Seminaren der Gebietskrankenkassen gibt es die sehr effektive und nachhaltig wirkungsvolle Möglichkeit der Hypnose. Hier wird nicht nur die linke Gehirnhälfte – das Verstandszentrum – sondern auch die rechte Seite – Zentrum der Bilder und Gefühle – angesprochen. Bilder sind die Sprache des Unterbewusstseins, welches unser Verhalten zu 95% - quasi aus dem Bauch heraus – steuert. Jedes antrainierte Verhalten – wozu auch das Rauchen zählt – wird nach einer gewissen Anzahl von Wiederholungen automatisiert und im Unterbewusstsein fest verankert. Im Gehirn bilden sich Synapsen, kleine Trampelpfade, die, je öfter eine Handlung wiederholt wird bzw. ein- und derselbe Gedanke gedacht wird, zu einer vierspurigen Autobahn werden können.

Das Unterbewusstsein ist der Autopilot

Irgendwann fährst du mit dem Auto von A nach B, und dort angekommen, weißt du nicht mehr wie du das Auto dort hin gesteuert hast – du bist automatisch gefahren und warst mit den Gedanken ganz wo anders. Kennen Sie diese Situation?
Eine seriöse Hypnose ist nichts anderes als ein aktiver Prozess in einem entspannten Zustand, vergleichbar mit dem Empfinden wie kurz vor dem Einschlafen. Die Körperintelligenz wird aktiviert - das Bedürfnis und somit die Ursache hinter dem Rauchen wird erkannt und innere Ressourcen aktiviert um diese Bedürfnisse durch neue gesunde Verhaltensweisen zu ersetzen. Dadurch gibt es auch keine Entzugserscheinungen! 

Eine Hypnose dauert ca. 1 Stunde, wird im Sitzen ausgeführt und die Veränderungen des Unterbewusstseins zeigen sich durch Bewegungen z.B. der Hände, die sich aufeinander zubewegen, bis sie sich in der Mitte berühren.
Die Entscheidung liegt bei jedem Einzelnen und dauert nur einen Moment!

Referenz zu den rauchfrei Hypnosen

Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Termine unter 0664/302 90 60

Tatjana Klement
Soulutions - Hypnose, Kinesiologie und Mentalfeldtechnik nach Dr. Klinghardt
+43 (0)664/302 90 60
tatjanaklement@gmail.com
www.tatjanaklement.com